Die lange Nacht der Mikrodilettanten

Wir sind nicht eingeschlafen, haben Unmengen von Karlsbader Schnitten gefuttert, uns im Panzerquartett fertig gemacht, unsere Personen erraten, leckersten Käsekuchen in uns hineingestopft, tolle Gäste empfangen, das Radiobüro in Schutt und Asche verwandelt.

Vielen Dank an alle, die mit uns durchgehalten haben und an unsere Gäste Anja RäßlerTeresa SickertRobert Schmidl und Raffete (Musik).

60 | Wa(hl)schlapp

Mit mächtiger Verzögerung (wir mussten noch mit dem Labradoodle raus) nun also die Veröffentlichung unserer sechzigsten Episode. Wir sind unbegreiflich aufgeregt ob der Dinge die uns am 16. November und fragen uns, ob Pflanzen eigentlich Katzenfutter oder Rabatte bevorzugen. Abseits dessen stellen wir fest, dass Gero während seiner Mittelalterschlachten und Festivals doch besser ein anderes Deo benutzen und mehr künstliches Fleisch essen sollte.

59 | Trockenfutter Stalingrad

Während Phil langsam dem Hobbyalkoholismus verfällt, naschen Gero und Nicolas lecker Pedigree Pal mit Flocken. Sarah Wagenknechts Fotos erinnern an Neandertaler im Baskenland und die gescheitertsten Persönlichkeiten der Neuzeit sind eindeutig Flavor Flav und Brigitte Nielsen.