Die lange Nacht der Mikrodilettanten

Wir sind nicht eingeschlafen, haben Unmengen von Karlsbader Schnitten gefuttert, uns im Panzerquartett fertig gemacht, unsere Personen erraten, leckersten Käsekuchen in uns hineingestopft, tolle Gäste empfangen, das Radiobüro in Schutt und Asche verwandelt.

Vielen Dank an alle, die mit uns durchgehalten haben und an unsere Gäste Anja RäßlerTeresa SickertRobert Schmidl und Raffete (Musik).

28 Gedanken zu “Die lange Nacht der Mikrodilettanten

  1. Geiler Sache. Ich hab nur bis 1 durchgehalten, dann war Bier alle und ich müde. Schön, dass es jetzt den Rest gibt :)

  2. war echt top… habs aber nur bis 12 geschafft… super das es jetzt den rest gibt hoffentlich in der uncut 18+ version.
    Danke Jungs

  3. Dass ihr Schuberts Winterreise als Outro verwendet habt, werde ich euch nie vergessen.

  4. Na, das nenne ich mal eine stattliche Spielzeit und es fängt ja schon großartig an. Hab den Liveevent ja leider übersehen und nur des Nachts mal ein paar Minuten reingehört. Ich freue mich auf eine Fortsetzung :)

  5. Bei 2 Stunden geh ich gerne mit bei eurem rumspinnen. Hier übertreibt Ihr es aber ins Groteske.

  6. Allein, um Raffete zu entdecken, hat es sich gelohnt. Danke für eure grandiose Unterhaltung!

  7. Geniale Sendung. Gerade zu Ende gehört. Danach stellte sich etwas das Gefühl wie nach einem langen Kneipnebesuch ein, wenn man dann wieder in die Stille tritt… Danke!!!

    Ein Tipp noch für Phil. Du sprachst von Kirchenaustritt. Holgi – von wrint – (Holger Klein) – sprach in einem Podcast davon, dass er ein Budget anspart und pro Jahr einige Kirchenaustritte subventioniert, wenn man ihm die Kirchenautrittsurkunde als Kopie übersendet 😉

    Liebe Grüße, Jakob

  8. Lustiger Podcast! Da kommt mir beim Joggen sicherlich ein lächeln über die Lippen. Werden zwar noch ein paar Wochen brauchen, bis ich ihn tatsächlich zuende gehört habe, aber es schreit nach einer weiteren Nacht der …

  9. Bin großer Fan von eurem Podcast. Diese lange Ausgabe war sicherlich eine besondere Herausforderung. Ich fand sie super – solltet ihr öfters machen. Einziger Kritikpunkt: Raffetes musikalischen Beiträge waren für mich schon etwas grenzwertig. Bei dem Song “Jadegrüne Augen, Puderrotes Kleid” wären mir bald die Ohren weggeflogen,,,, Aber Musik ist ja Geschmackssache….

  10. Pingback: Episode 52 | macnemo.tv @ macnemo.tv

  11. Sorry, bei uns auf dem Truppenübungsplatz in Baumholder (Rheinland-Pfalz) gibt es noch jede Menge Mufflons!

    Gruß Maik

  12. Na auf Eurem Truppenübungsolatz gibt es ja auch keine Wölfe…vermutlich (und ja, ich weiss schon wie die G Klasse beim Bund heisst).

  13. Wegen der Musik die vor der Aufzeichnung lief feiere ich jetzt Daft Punk – Contact total ab. Dabei mag ich Daft Punk eigentlich nicht. Habt ihr ja toll hinbekommen! :)

  14. Vielen Dank für den Podcast. Er hat mir einen langen Flug versüßt.
    Wenn die Frau Raffete in meiner Stadt auf der Straße gespielt hätte, hätte ich Geld in den Hut geworfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *