010 (H.Herpes)

Zum Jubiläum, dies ist unsere zehnte Folge, sitzen wir das erste Mal wirklich zusammen an einem Tisch – geschuldet durch Phils Besuch in Berlin. Wir erholen uns mit umgeschnallten Headsets von drei anstrengenden Tagen re:publica. Gero fehlt der Popschutz, Nicolas hat schniefenden Heuschnupfen und Phil ist zu erschöpft, um sich gegen die Rampensäue durchzusetzen und die Stimme zu erkämpfen. Die Themen sind:

PS: Wir sehnen uns nach Feedback! Wer hört uns? Warum hört ihr uns? Schreibt, twittert oder schickt Audiokommentare.
 

20 thoughts on “010 (H.Herpes)

  1. Hier kommt feedback:
    ich höre euch gerne, weil:
    - es Spaß macht,
    - es schön lang ist,
    - ich von Themen höre, auf die ich nie gekommen wäre,
    - es die richtige Tiefe für meinen abendlichen Spaziergang hat

  2. Also Mädls.

    wenn Feedback euer Gemüse ist! Eat This!
    Ist genau der richtige Laberrhytmus, vom Hundersten ins Tausende und immer wieder was interessantes mit dabei.
    Und die Länge, je länge desto besser um auch mal sexistisch zu werden.
    Themenvorschläge:
    “Berlin”, was tut sich bei euch oben (ich blicke immer neidisch von München rauf)
    Aber lasst euch einfach weiter treiben, kein Konzept ist das Beste

    Ach ja wo höer ich euch. Überall, zum Schlafen gehen, in der U-Bahn, auf dem K…
    Bin meisten eh einen ganzenTag damit beschäftig eure neue Folge zu hören

    Xforged

  3. Ach in Berlin tut sich doch auch nix, da isses immer nur kalt….
    Aber vielen Dank fürs Feedback!

  4. EY! zurzeit scheint ja wohl die sonne, freundchen!
    ansonsten hat der phil recht: wir quasi immerfreundlichen berliner wursteln hier auch nur so rum..

    rückfütterung:
    sympathische knaller schnattern über aktuelle themen, wobei ihr euch mehr damit beschäftigt als es mir zeitmäßig möglich ist, republica uswusw.. ich verfolge das alles mit einem auge, lese, denke mir meinen teil und sende ausser n bisschen propaganda für mich interessante projekte eher wenig.
    wenn man dann einen “stammtisch” hat, der das ganze dann relaxt noch ma reflektiert, und den eigenen horizont nochma erweitert und zudem für mich abrufbar ist wenn ich zeit und muße hab – sweet.

    dufte sache, das.
    gruß hannes

  5. Hallo,

    zum Thema Facebook, WKW usw. habe ich eine komplett andere Meinung als Ihr. Es geht nicht nur darum, was derzeit Facebook mit den Informationen anstellen kann und was damit gemacht wird oder ob Irgendwelche Profile und Konsumergruppen gebildet werden. Es geht insbesondere darum, was geschieht mit den Daten in Zukunft und wie gut sind die Daten vor Unbefugten Zugriff geschützt. Man darf auch nicht vergessen, dass das alles Kommerzielle Unternehmen sind, die gekauft werden können. Damit ist überhaupt nicht klar, was mit den Daten in Zukunft geschieht und das gilt auch für die Daten die der Benutzer nicht sieht (Logfiles, Statistiken, User Tracking usw.). Also es geht nicht darum was Sie mit den Daten jetzt machen wollen, sonder was mit den Daten in Zukunft gemacht wird.

    Zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen finde ich auch, dass es Zeit ist das ganze mit Zahlen zu füttern. Denn die Idee selbst ist wirklich Diskussionswürdig aber es Fehlt jetzt an der Konkretisierung um weiter zu Diskutieren. Es kann halt sein, dass das ganze nicht Finanzierbar ist, da ja die Steuern auf das Einkommen wegfallen und dafür die Umsatzsteuer erhöht werden soll. Wir Leben in eine Konsum Gesellschaft und daher muss der Konsum Besteuert werden (Laut der Idee). Ich meine mal was gelesen zu haben von 30-40% Umsatzsteuer. Das manche Jobs nicht gemacht werden, sehe ich als unproblematisch. Da das ganze über Angebot und Nachfrage geregelt wird. Somit steigt der Lohn für diese Arbeit auf den Realen wert. Zumal die Jobs die wenig Qualifikation benötigen sich Ideal für Leute eignen die nicht die ganze Zeit arbeiten wollen und immer mal wieder Ihr Grundeinkommen Aufstocken wollen.

  6. bzgl. facebook: du hast schon recht, pudding und das muss man natürlich auch diskutieren. ich persönlich denke nur, dass man generell mit persönlichen inhalten im internet derart umgehen sollte, als ob man alles, was man hineinstellt sozusagen in die freie öffentlichkeit schmeißt und im zweifel damit leben muss, wenn diese inhalte in nicht gewünschter weise weiterverwertet werden. egal, was für versprechen die unternehmen machen, die daten sind nie wirklich sicher vor dritten und das muss man eben immer wissen.

    hier übrigens noch ein kleines interview mit götz werner, das im laufe der rp10 aufgenommen wurde: http://tinyurl.com/2brfbjb

  7. salve ihr drei

    als erstes würde mich interessieren was denn so alles leckeres in deiner küche rumstand?
    Feedback: warum höre ich euch? weil ihr eine schöne abwechslung zu den anderen podcast seit die ich höre und die nur fakten haben und ich gerne zuhöre was so andere leute denken und wie ihre meinung dazu ist. wir stimmen in einigen dingen nicht überein aber grad das regt ein zum nachdenken an.
    wo höre ich euch? 80% auf arbeit 10% auf dem weg dahin und zurück und 10% im bett. gibt komische gute träume.
    den witz mit dem hasen, bären und fuchs kannte ich auch noch nicht udn er war eigentlich witzig aber (böser blick) phil hat ihn etwas verdorben.zur strafe muss er nächstes mal auch einen erzählen und wehe der ist nicht gut.
    unangenehme arbeiten werden nur aus zwei gründen gemacht,weil es sehr gut bezahlt ist oder weil die Qualifikation nicht für mehr ausreicht. die 5 leute von ein paar millionen die es aus überzeugung machen lasse ich mal weg. und ich bleibe bei meiner teorie das der mensch nicht zufrieden ist. er nimmt sich nicht mehr zeit für familie sondern er will mehr haben.(sie kommentar folge am 16. jan.)
    ich stimme nicolas zu wer meint er müsse sich bei facebook oder twitter um kopf und kragen reden oder sein leben im blog schreiben muss auch mit den Konsequenzen leben.
    hey ich bin auch umgezogen und muss mal telekom zur hälfte loben. sie haben es an dem tag umgeschaltet wo ich wollte nur haben sie einfach fastpath weggelassen die… (grmpf).
    sonst war es wieder eine gute folge bis auf den schluss. wer hat zum schluss denn die star wars musik gesummt. ich hasse star wars.. lang lebe star trek
    macht weiter so …………….und lebt lang und in frieden

    Themenvorschläge: google erfasst mit Street View offenbar auch die WLAN-Netze. Warum meckert jeder über die Bundeswehr.ich war gerne da.
    wieviel geld hat die deutsche bahn schon durch den vulkan gewinn gemacht. und kann es eine welt ohne politiker geben.

  8. tag, ihr dilettantchen!
    ihr habt feedback verdient, also kommt hier meins: ich bin programmierer aus hamburg und ich höre euch regelmäßig (also so oft, wie ihr eure folgen veröffentlicht) während des codens und natürlich auch zum einschlafen. herrliche ablenkung. neben dem chaosradio seid ihr mittlerweile einer meiner lieblingspodcasts. es wäre zwar echt schön, wenn ihr noch häufiger “senden” würdet, aber ich weiß ja wie das leben ist. hätte euch echt gerne bei der republica getroffen, aber leider hab ich keinen urlaub bekommen.
    macht weiter so!

  9. Ich hab gestern ums Verrecken nicht gefunden, wo ich kommentieren kann. Voll diletantisch so von mir. Ich hab mich während des Suchens aber total erfreut über Eure Ausführungen zur Gender-Debatte und zum besten Film aller Zeiten. Danke!

  10. Hey Jungs – wieder mal sehr unterhaltsam. Höre euch immer wenn ich mal auch zwei stunden am stück nüscht zu tun habe. Zu eurem Exkurs am ende mit type o und plan b. hier mal n link von popsplits bei youtube.
    http://www.youtube.com/watch?v=mhtv7daoA2M

    Macht weiter so.

    Helje aus Berlin

  11. die drei sandkastenhelden sind sich also einig, dass sexismus kein thema in der netzgemeinde ist. dann ists ja gut…

  12. Es war ja klar, daß sowas kommt. Aber wie immer: don’t feed the troll.

    Daß ein Tron-Sequel kommt, wusste ich auch nicht. Vielen Dank dafür und macht weiter so!

  13. Ich freue mich über jeden neuen Podcast weil eure Bandbreite an Themen meinen Interessen entspricht, die Gespräche darüber super interessant sind und manchmal auch neue, noch nicht bedachte Perspektiven eröffnen.
    Außerdem sagt mir die Länge der Podcasts sehr zu.
    Vielen Dank :-)

  14. hey leute,

    seit ich vor ca 2 wochen euren podcast entdeckt habe, hab ich inzwischen alle folgen gehört und brenne auf mehr…es macht einfach spaß, euch zuzuhören und die themenwahl entspricht (außer vielleicht fußball) genau meinem interesse…ich gucke eigentlich täglich, ob es was neues von euch gibt, also bitte bitte bald mal wieder was aufnehmen! macht weiter so!

  15. Vielen Dank für all die netten Kommentare. Heute abend geht’s weiter und ihr könnt sogar live zuhören. Dazu oben im Menü auf live klicken und ab 20:15 den Stream starten.

  16. Was mich – neben der Themenauswahl – am meisten an eurer Gesprächsrunde fasziniert: Wie drei in jeglicher Form so unterschiedliche Typen befreundet sein können. (Beides geraten, die Unterschiedlichkeit und die Freundschaft. Aber auch das ist ja schon eine akustische Leistung.)

  17. Naja aber aufgrund der Unterschiedlichkeit kann man uns immerhin ganz gut erkennen
    Gero ist der Eloquente
    Phil ist der ungeheuer Gutausehende
    Und Nicolas….hat immerhin: http://www.elementarfragen.de

    Vielen Dank fürs Feedback

  18. Die Livesendung war spitze! Ihr seid spitze! Danke für den Podcast!

  19. Nur ne Verbesserung der Infos bezüglich Estland, es wurde erwähnt das es beschlossen wurde das jeder estländer ein recht hat auf Internetzugang. Ist nicht so, hab nen Bekannten der da wohnt, und wenn der kein geld hat hat er auch kein internet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>